Direktor & Team

Prof. Dr. rer. nat.--Neumaier-Bernd
Prof. Dr. rer. nat. Bernd Neumaier

Leiter des Instituts

fax icon+49 221 478-86851

Beruflicher Werdegang

1984-1992

Studium der Chemie an der Universität zu Köln

1996

Promotion bei Prof. Dr. G. Stöcklin, Kernforschungszentrum Jülich

1996-2006

Gruppenleiter der Radiochemie der Abteilung Nuklearchemie am Universitätsklinikum Ulm

2006-2013

Leitender Radiochemiker (W2) am Max-Planck-Institut für Stoffwechselforschung, Köln

2009

Habilitation an der Universität zu Köln in Nuklearchemie

2010

Ruf auf W3 Professur für Radiopharmazeutische Chemie an die Ruprecht-Karls‐Universität Heidelberg mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum, Heidelberg (abgelehnt 2011)

2011

Außerplanmäßiger Professor, Universität zu Köln

Seit 2013

Professor (W3) und Direktor des Instituts für Radiochemie und Experimentelle Molekulare Bildgebung (IREMB) an der Universität zu Köln

Seit 2015

Professor (W3) und Direktor des Instituts für Neurowissenschaften und Medizin (INM-5) Nuklearchemie am Forschungszentrum Jülich

Forschung
Prof. Dr. Bernd Neumaiers Forschung fokussiert sich auf die Entwicklung neuartiger und hocheffizienter 18F-Fluorierungsstrategien. Unter seiner Leitung entwickelt das Institut neuartige PET-Liganden, die zur interdisziplinären Aufklärung der Hirnfunktion und der zugrundeliegenden Mechanismen neurodegenerativer Erkrankungen beitragen. Ein weiterer Forschungsbereich umfasst die Herstellung und Trennung von Nicht-Standard-Radionukliden für die klinische Anwendung in der Endoradiotherapie. Darüber hinaus wurden in Zusammenarbeit mit den Universitätskliniken in Aachen, Bonn, Köln und Düsseldorf mehrere weitere Tracer für die Tumorbildgebung entwickelt.


Close Detail View
placeholder avatar image
Stefan Kesting, M. A.

Persönlicher Referent

telephone icon +49 2461 61-5273

Kontakt

Anfragen bezüglich wissenschaftlicher Kooperationen sowie Bewerbungen für Bachelor-, Master- und Doktorarbeiten richten Sie bitte an Stefan Kesting.